Tinsae leidete schon als Kind unter schweren Mittelohrentzündungen, welche zu einem grossen Loch in seinen beiden Trommelfellen führten und sein Hörvermögen stark einschränken. Mit Deiner Unterstützung würdest Du ihm eine Operation in einer Privatklinik ermöglichen, durch welche er wieder hören könnte. So könnte er seine Ausbildung als Mechaniker fortfahren und sich selbst nachhaltig eine Zukunft aufbauen. 

READ MORE

Seit klein auf verschlechtert sich Tinsae’s Gehörvermögen aufgrund von regelmässigen Mittelohrentzündungen und mangelnden effektiven ärztlichen Behandlungen. Aktuell hört Tinsae fast nichts mehr. Eine Bekannte der Familie aus der Schweiz hörte von seinem Leid und ermöglichte ihm eine Untersuchung in einer Privatklinik bei einem guten Hals-Nasen-Ohrenarzt. Dort stellte sich heraus, dass Tinsae beidseitig auf den Trommelfellen jeweils ein grosses Loch hat, die Hörnerven jedoch intakt sind. Durch eine Operation könnte er also wieder hören! Tinsae wurde daraufhin in ein öffentliches Spital überwiesen, wo er auf eine Warteliste gesetzt wurde. Diese Liste jedoch, ist unvorstellbar lang und Patienten, die gleich bezahlen können, werden laufend priorisiert. Dadurch verlängert sich die Wartezeit erneut. Tinsae erlitt seit seinem Klinikbesuch im Sommer 2019 drei schmerzhafte Ohreninfektionen – die Operation ist also dringlich.

Darüberhinaus, befindet sich Tinsae momentan zuhause, wo er putzt, kocht und Kleider von Hand wäscht. Dies obwohl er eine Schulausbildung absolvieren durfte. Aufgrund von seinem schlechten Hörvermögen erarbeitete er sich den Schulstoff sogar alleine abends zuhause aus Büchern, teils mit der Hilfe seiner älteren Geschwister. Er erreichte das 10. Schuljahr. Als er im September 2018 mit der langersehnten Automechanikerlehre anfangen durfte, traf ihn die harte Realität – er konnte schlichtweg seinen Instruktoren bei der Arbeit nicht verstehen. Auch im Unterricht führte sein Hörmangel wieder zu einem Rückstand. Schliesslich musste er die Lehre abbrechen. Manchmal darf er heutzutage einem Kollegen helfen auf einem Bau Lasten herumzutragen. Dies erfreut ihn sehr. Trotz seiner positiven Natur ist er aber jedoch auch immer wieder sehr deprimiert und traurig. 

Wir suchen Sponsoren, die diese Ohrenoperation für Tinsae bei diesem privaten guten Ohrenarzt mittragen und so sein Leben verändern. Leider hat Tinsae’s Familie das Geld für die Operation nicht, denn sie leben im ärmsten Slumviertel der Hauptstadt Äthiopiens. Sein Vater ist Alkoholiker und trägt nichts zum Haushalt bei. Seine Mutter ist sehr fleissig und arbeitet in einem weit entfernten Stadtteil als Parkpolizistin. Ihr kleiner Lohn reichte schon früher für die fünfköpfige Familie selten, so dass oftmals nicht genügend Essen vorhanden war. Heute leben sie weiterhin unter dem Existenzminimum.

 

Nebst Tinsae, profitiert auch seine ganze Familie von dieser Operation, denn er bräuchte nicht mehr so viel Unterstützung im Alltag. Er könnte sein eigenes Geld verdienen, sobald er permanente Arbeit findet, beziehungsweise endlich eine praktische Ausbildung absolvieren kann.

Die Operation würde Tinsae's gesamtes Leben verändern! Er könnte aus der Isolation von zuhause ausbrechen und somit seinen psychischen Zustand extrem verbessern.

Wenn Tinsae wieder hören kann, kann er unter anderem seinen Traum, Automechaniker zu werden, weiterverfolgen. 

Die Gesamtkosten für Operation, Vor- und Nachpflege belaufen sich auf ca. 700 Franken. Sobald wir dieses Spendenziel erreicht haben, kann Tinsae schnellstmöglich operiert werden.


UN Sustainability Goals Supported

I care for you

Stiftung Ethiopiaye – mein Äthiopien

Recent Project Updates
No status updates available for this project
Project Goal Fixed
700

Funded

Thank you
img
Project Leader
Stiftung Ethiopiaye – mein Äthiopien
I care for you
Champions

    No Campaigns started.

Supporters
  • Sandra&Andi

    CHF 500

  • Tania

    CHF 100

  • Vermittelt durch Swisscom

    CHF 100